Jugendfeuerwehr Reken

In Deutschland sind 251.557 Jugendliche in 16.670 Jugendfeuerwehren aktiv. Ein sinnvolles und spannendes Hobby, bei dem der praktische Umgang mit den Geräten der Feuerwehr nur eine kleiner Teil der Freizeitgestaltung ist. Wie schließt man einen Schlauch an, was ist ein Strahlrohr, was kann man mit Leitern und Leinen machen. Die Jugendfeuerwehr ist zwar kein Sportverein, aber trotzdem gehört auch Sport genauso zum Programm, wie die erste Hilfe oder Umweltschutzaktionen. Brettspiele im Winter, Rallyes im Sommer, Action und Gaudi stehen im Vordergrund. Und mit anderen zusammen was zu unternehmen macht auf alle Fälle viel mehr Spaß, als den ganzen Tag alleine vor dem Fernseher oder Computer zu sitzen

Fast jeder weiß, was die Feuerwehr macht. Viele wissen was die Jugendfeuerwehr macht. Doch wissen Sie alles? Kennen Sie die Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr? Wissen Sie was die Jugendfeuerwehr ist? Vieles kann mit einem einfachen „Ja“ beantwortet werden, aber bestimmt nicht alles. Wir möchten Ihnen nachfolgend einen Einblick in die Arbeit und Aktivitäten der Jugendfeuerwehr gewähren. Ein Grund für die Jugendfeuerwehr und sicherlich auch der Entscheidende ist, die Nachwuchswerbung über die Jugendfeuerwehr.

Was ist eine Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendorganisation der freiwilligen Feuerwehr. Bei uns in Reken können Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren Mitglied der Jugendfeuerwehr sein. Die Aufgabe der Jugendfeuerwehr besteht aber nicht ausschließlich darin den Fortbestand der freiwilligen Feuerwehr zu sichern. 

Technik

Das heißt, Umgang mit den Geräten der Feuerwehr, die zur Brandbekämpfung, Menschen- und Tierrettung und zum Umweltschutz eingesetzt werden.

Leistungsabzeichen

Die Ausbildung gliedert sich in verschiedene Abschnitte. Es beginnt mit dem Erwerb der Jugendflamme mit drei Abstufungen. Als nächstes erfolgt die vom Bundesland NRW abgenommenen Jugendflamme. In Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen können Erste Hilfe Kurse erworben werden oder ein Schwimm- oder Sportabzeichen. Weiter ist die Jugendfeuerwehr Reken sozial engagiert.

Hilfsmaßnahmen

Die Jugendfeuerwehr Reken unterstützte 2006/2007 Pater Donatus im Kongo, als dessen Geländewagen ausgefallen war finanziell bei der Reparatur des Fahrzeuges. Durch Arbeitsleistungen der Jugendlichen, die vergütet wurden und durch Spenden konnte das Fahrzeug wieder fahrbereit gemacht werden.

Patenkind

Die Jugendfeuerwehr Reken hat seit dem Jahr 2004 ein behindertes Patenkind in der Mandia Mission in Indien. Das Patenkind wird mit Beiträgen aus der Jugendkasse gefördert. Einem Kind konnte somit schon eine Ausbildung ermög- licht werden. Danach wurde eine neue Patenschaft übernommen. Zur Erinner- ung an das Patenkind gibt es einmal im Jahr in der Weihnachtszeit, einen von der Jugendfeuerwehr durchgeführten Fackelzug mit einer Meditation in einer der Rekener Kirchen.

Jugendfreizeit mit der Jugendfeuerwehr Reken

Die Jugendfeuerwehr nimmt regelmäßig an den Zeltlagern des Kreisjugendfeuer- wehrverbandes teil. 2003 war dies sogar auf dem Gelände der Landesgartenschau in Gronau. Für 2010 gibt es ein großes Zeltlager am zweiten Septemberwochenende in Borken.

Jugendfreizeit mit der Jugendfeuerwehr Reken heißt, ein verlängertes Wochenende, oder eine einwöchige Ferienmaßnahme in einer Jugendherberge oder einem Jugendhaus . 2006 war die Jugendfreizeit in der DJH Haltern am See. 2008 ging es dann nach Oberstdorf ins Allgäu. Hier übernachtete die Jugendfeuerwehr nach dem Aufstieg auch auf einer Berghütte in 2100m Höhe. 2010 führte unser Weg an die Nordseeküste, nahe Cuxhaven. Dabei unternahmen wir auch einen Ausflug nach Helgoland und besuchten dort unsere Kameraden der Inselfeuerwehr. Finanzierung der Jugendfahrten der Jugendfeuerwehr Reken. Neben einem Eigenanteil, sind die Jugendfreizeiten über Sponsoren der Jugendfeuerwehr organisiert. So unterstützte die Raiffeisen Gas Hohe Mark unsere Freizeit 2010 an der Nordseeküste. Bei der Reparaturmaßnahme für Pater Donatus wurden wir ebenfalls großzügig von der RCG Hohe Mark unterstützt.

Persönliche Ausrüstung

Da die Jugendfeuerwehr an den Geräten der aktiven Wehr übt, ist eine Schutzausrüstung nach Vorgabe der UVV Feuerwehr vorgeschrieben. Diese Ausrüstung wird dem Jugendfeuerwehrmann/frau unentgeltlich vom Träger der Feuerschutzes, der Gemeinde Reken zur Verfügung gestellt. Einbindung in die Feuerwehr Reken. Die Feuerwehr Reken besteht aus dem Löschzug Groß Reken mit der Löschgruppe Maria Veen, sowie dem Löschzug Klein Reken. Beide Züge zusammen unterhalten eine, die Jugendfeuerwehr Reken.

Löschzug Groß Reken
Am Wehrturm 12
48734 Reken
Tel. (0 28 64) 944 450

Löschzug Klein Reken
Mühlenweg 4D
48734 Reken
Tel. (0 28 64) 88 38 13

Löschgruppe Maria Veen
Am Kloster 11
48734 Reken
Tel. (0 28 64) 32 45 35